Die 24 Stunden Betreuung findet im Eigenheim der betreuten Person statt. So ist die Betreuungskraft rund um die Uhr anwesend und kann für eine optimale Betreuung sorgen. Neben der Grundpflege und Hilfe bei Aufgaben im Haushalt gehört zur 24 Stunden Betreuung auch die aktivierende Pflege, die in den 1980er Jahren zur Behandlung von Schlaganfallpatienten entwickelt wurde. Was genau das ist, erklären wir Ihnen hier.

Der Pflegestil

Die aktivierende Pflege bezieht die noch vorhandenen Fähigkeiten und Ressourcen einer Person mit in die Pflegemaßnahmen ein. Die Betreuungskraft bietet also eine Hilfestellung zu Selbsthilfe an, leitet bestimmte Aufgaben an und verhindert so, dass diese Fähigkeiten weiter abbauen. Das ist auch mit einer gewissen Anstrengung der gepflegten Person verbunden, führt im Idealfall aber sogar dazu, dass gewisse Fähigkeiten wieder erlernt werden können.

Die Umsetzung in der Praxis

Damit die aktivierende Pflege auch fruchtet, bedarf sie einer umfassenden Planung und eines genauen Betreuungskonzeptes. Für jede betreute Person muss ein individuelles Konzept erarbeitet werden, denn je nach Pflegegrad und Zustand müssen unterschiedliche Aufgaben des täglichen Lebens gefördert werden. Einige betreute Personen können komplexere Aufgaben erledigen, während andere an grundlegende Tätigkeiten herangeführt werden müssen. Zudem müssen die betreuten Personen häufig erst motiviert und vom Sinn des Vorhabens überzeugt werden.

Das Pflegeziel darf außerdem nicht vergessen werden. In einem individuell abgestimmten Tempo muss die Erhaltung oder Wiederherstellung der Selbstpflegefähigkeit erreicht werden.

Ist die aktivierende Pflege in der 24 Stunden Betreuung umsetzbar?

Zwar wird die aktivierende Pflege meist als bekannt vorausgesetzt, doch nicht immer ist die Umsetzung uneingeschränkt möglich. Optimal für die aktivierende Pflege ist vor allem die 24 Stunden Betreuung, denn die gepflegte Person hat in den meisten Fällen großes Vertrauen zur Betreuungskraft. Zudem ist es so besonders einfach, Maßnahmen individuell anzupassen und notfalls auch wieder zu verändern.

More