Gerade mobile Geräte sind oftmals nur auf den Endverbraucher ausgerichtet und erfüllen somit nicht die Sicherheitsanforderungen der IT-Infrastruktur von Unternehmen. Doch Verbraucher möchten natürlich jederzeit auch mobil von ihren persönlichen Geräten auf wichtige Daten im Rahmen ihrer Arbeit zugreifen können – sei es zur Kontrolle, Überprüfung oder Vorbereitung, für Terminabsprachen oder Kundenkontakte.

Das Mobile Device Management nimmt sich diesem Problem an: Hierbei handelt es sich um eine informationstechnisch zentral verwaltete Stelle, von Experten im Unternehmen betreut und administriert.

Dabei gilt es, die folgenden Probleme zu lösen:

  • Drahtlose Verwaltung durch WLAN und Mobilfunk
  • Software und Hardware
  • Daten- und Richtlinienverteilung
  • Datenschutz auf inventarisierten Endgeräten

Anforderungen und weitere Problemstellungen

Laptops gestalten sich im Firmenumfeld weniger problematisch als andere Endgeräte, da sie bereits die unternehmenstypische informationstechnische Struktur aufweisen. Doch Mobile Devices sind dafür wenig ausgelegt, obwohl der Bedarf an Zugriffe auf Firmendaten mit persönlichen Geräten ständig steigt.

Dennoch müssen dabei einige Kriterien berücksichtigt werden:

  • Sicherungsmaßnahmen durch anforderungsgerechte Betriebssysteme
  • Betriebssysteme, die nicht umgangen werden können (beispielsweise durch sogenannte Roots oder Jailbreaks)
  • PIN-Eingabe oder Fingerabdruckscann zum Missbrauchsschutz
  • Administrative Bereinigung bei Verlust
  • Verteilung von individuellen Zugangsrechten
  • Löschung bei Personalabgängen
  • Kostenüberwachung

Zudem ist von allen Mitarbeitenden das Fernmeldegeheimnis zu beachten. Dies stellt eine weitere Herausforderung dar, denn trotz der oben angebrachten Punkte darf niemand Zugriff auf die Privatdaten von Personen haben.

Lösungen dazu bieten professionell verwaltete Implementierungen in Unternehmen, die speziell auf die Probleme des Mobile Device Management zugeschnitten sind. Diese garantieren auch mit privaten Geräten den Zugang zum Firmennetzwerk, gewährleisten aber gleichzeitig alle für Unternehmen wichtigen Sicherheitsvorkehrungen.